Unsere Geschichte.

Den Ursprung des Weingutes Fritz Perabo (Arnsteiner) kann man noch heute in der Wisperstadt verfolgen.

Zuerst lebte die Familie im Lehen "Kronacher Hof", der heute eine Schreinerei beherbergt. Nach einigen Jahren zogen die Perabos in den Klosterhof "Arnstein", woher sich heute der Beiname "Arnsteiner" (kurz: A.) ableitet. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts hat sich die Familie Perabo A. mit dem Weinbau und der Kellerwirtschaft beschäftigt.

 

War der Großvater des heutigen Besitzers und Winzermeisters, Christof Perabo, noch ein Hobbywinzer, so machte man doch schnell die Berufung zum Beruf.

 

Das Weingut Fritz Perabo A. entstand 1948 an neuer Stelle als Aussiedlerhof, im Schauerweg, links des Flüsschens Wisper. Der Klosterhof "Arnstein" wird heute noch von einem weiteren Familienzweig als Hotel in der Wisperstadt geführt.